Page 344 - Hilpress Produktkatalog 2019
P. 344

                Verarbeitungsweise für Hilshrink®:
1. Bei der Wahl der Schlauchgröße ist es wichtig, den Schlauch so zu wählen, daß eine Minimalschrumpfung von 20% und
eine Maximalschrumpfung von 80% möglich ist. So kann sich der Schlauch sauber anlegen.
2. Beim Schneiden des Schlauches in Schlauchabschnitte, ist darauf zu achten, daß sauber und gerade geschnitten wird. Ecken bzw. Kanten können dazu führen, daß der Schlauch während des Schrumpfprozesses einreißt.
3. Da alle Schrumpfschläuche sowohl in Längs- als auch in Querrichtung schrumpfen, sollte der Schlauch etwas länger als das zu isolierende Stück geschnitten werden.
4. Beim Schrumpfen sollte in der Mitte des Schlauches begonnen und die Schrumpfung dann zu beiden Enden fortgesetzt werden. So wird vermieden, daß sich Luft unter dem Schlauch sammelt. Diese Vorgehensweise ist besonders bei großen Schlauchlängen oder kleberbeschichteten Schläuchen zu empfehlen.
5. Wird auf Metall oder anderes wärmeleitendes Material aufgeschrumpft, muß die Temperatur des Materials bei der Schrumpfung über der Schrumpftemperatur liegen, um ein festes Anliegen des Schlauches zu gewährleisten.
Processing instructions for Hilshrink®:
1. Selection of the correct heat-shrinkable sleeving size is important; select a diameter which ensures a minimum heat
shrinkage of 20% and a maximum shrinkage of 80%. A tight fit of the sleeving will be guaranteed in this matter.
2. When the sleeving is cut into lengths it is necessary to ensure that the ends do not have sharp edges, otherwise the ends or edges of the sleeving may tear during shrinkage.
3. As all sleeving shrinks in both longitudinal and traverse directions, the sleeving should always be slightly longer than the item that is to be insulated.
4. Commence shrinkage in the middle of the sleeving, and then continue towards the two ends. In this manner air cannot become trapped under the sleeving. This procedure is particularly important with long sleeving sections or adhesive-spliced sleeving.
5. When the sleeving is shrunk on to metal or other heat-conducting materials, the temperature of the material during shrinkage must be higher than the shrinkage temperature to produce a tightly fitting sleeving.
     www.hilpress.com
© Hilpress GmbH
  11.80
     

















































































   342   343   344   345   346